Bei Arbeitseinkommen bis 50.000 EUR netto jährlich darf die Gesamtabsicherung für den Fall der Berufsunfähigkeit oder Invalidität einschließlich dem neu beantragten Versicherungsschutz aus Berufsunfähigkeits- oder sonstigen Invaliditätsversicherungen 80% des durchschnittlichen jährlichen Nettoarbeitseinkommen der letzten 3 Jahre nicht übersteigen.