Es gibt aktuell drei unterschiedliche Kalkulationsvarianten von BU Starter Tarifen:

Einjährig kalkulierte Beiträge

Die Beiträge bei einjährig kalkulierten BU Tarifen steigen mit zunehmenden Alter rasant an. Daher sollte unbedingt eine Wechseloption mit vereinbart sein.

Einjährig kalkulierter BU Starter Tarif

Beispiel: Dialog

“Ein Wechsel von der SBU-solution in die SBU-professional ist während der Laufzeit jederzeit zur Hauptfälligkeit zum bisher versicherten Beruf mit maximal gleicher Restlaufzeit und maximal gleich hoher Berufsunfähigkeitsrente möglich. Sofern bei der Umwandlung keine zusätzlichen Optionen gewählt werden, erfolgt der Wechsel ohne erneute Gesundheitsprüfung.”

Abgekürzte Versicherungsdauer

Die versicherte Person wird anfangs nur für maximal 10 bis 15 Jahre versichert (Versicherungsdauer).

Beispiel: Continentale

Verlängerung des Versicherungsschutzes ohne erneute Gesundheitsprüfung

Sie können bei Vertragsabschluss mit uns vereinbaren, dass sich ihr Versicherungsschutz zum Ende der Versicherungsdauer ohne erneute Gesundheitsprüfung verlängert.

Der ursprüngliche Versicherungsvertrag, also der Vertrag, zu dem die Verlängerungsvereinbarung getroffen wird, muss sie folgenden Voraussetzungen erfüllen:

  • Das rechnungsmäßige Alter der versicherten Person zum Versicherungsbeginn ist höchstens 30 Jahre. Dabei ist das rechnungsmäßige Alter die Differenz zwischen dem Versicherungsjahr und dem Geburtsjahr der versicherten Person.
  • Die Versicherungsdauer des ursprünglichen Versicherungsvertrags ist höchstens bis zum Alter 35 Jahre vereinbart.
  • Die Versicherungsdauer ist gegenüber der vereinbarten Leistungsdauer abgekürzt.

Die Verlängerung wird in einem neuen Versicherungsvertrag dokumentiert. Für den neuen Versicherungsvertrag gilt:

  • Er beginnt mit Ablauf der vereinbarten Versicherungsdauer des ursprünglichen Versicherungsvertrags; gleichzeitig endet der ursprüngliche Versicherungsvertrag.
  • Das Ende der Leistungsdauer bleibt unverändert.
  • Das Ende der Versicherungsdauer entspricht dem Ende der Leistungsdauer. Ist diese Versicherungsdauer für den bei Abschluss des ursprünglichen Versicherungsvertrages ausgeübten Beruf nicht versicherbar, gilt stattdessen die danach höchstmögliche Versicherungsdauer.
  • Die Höhe der Berufsunfähigkeitsrente entspricht der vereinbarten Rente des ursprünglichen Versicherungsvertrags zum Zeitpunkt der Verlängerung ohne Einbeziehung der Überschussbeteiligung.
  • Der Beitragsberechnung wird das zum Versicherungsbeginn des neuen Versicherungsvertrags erreichte rechnungsmäßige Alter zugrunde gelegt.
  • Der Tarif und die ansonsten dem ursprünglichen Versicherungsvertrag zugrunde liegenden Vereinbarungen gelten auch für den neuen Versicherungsvertrag.

Weitere Beispiele:

  • Condor Lebensversicherung (Tarif Comfort BUZ mit Einsteigermodell)
  • Europa Lebensversicherung (Tarif Starter BU Premium)
  • HDI Lebensversicherung (Tarif EGO Young)
  • INTER Lebensversicherung (Tarif ProBeruf)

Stufenweise Anpassung

Bei BU Startertarifen mit stufenweiser Anpassung erfolgt in den ersten Jahren der Vertragslaufzeit eine Reduzierung des Beitrages, der dann in einen oder mehreren Stufen innerhalb von 5 bis 10 Jahren auf den für die restliche Laufzeit erhöhten Beitrag angehoben wird.

Termine und Beiträge für die Anpassungen sind meist von Anfang an festgelegt.

Eine Option auf einen Wechsel ohne Gesundheitsprüfung in einen Tarif mit gleichbleibenden Beiträgen wird nur selten angeboten.

Beispiele:

  • Cosmos Direkt Lebensversicherung (Tarif BUZ Einsteigertarif JRECB2)
  • Generali Lebensversicherung (Tarif SBU Smart)
  • Gothaer Lebensversicherung (Tarif SBU Premium Starter Tarif)
  • Hanse Merkur Lebensversicherung (Tarif Profi Care mit Einsteigeroption)
  • LV 1871 (Tarif Golden BU mit Startoption)
  • Swiss Life (Tarif 943 Stufentarif Ausbildungsstart)
  • Volkswohl-Bund Lebensversicherung (Tarif BU perfect Start)
  • Württembergische Lebensversicherung (Tarif Einsteiger-BU)