Die beantragte monatliche Berufsunfähigkeitsrente darf nicht mehr als 60 Prozent des regelmäßigen monatlichen Brutto-Einkommens der letzten drei Jahre betragen.