VOLKSWOHL BUND Lebensversicherung a.G.

1919 Gründung des Vereins „Deutscher Volkswohl-Bund in Berlin“ durch den Versicherungskaufmann Max Helbig.

1924 Erstmals arbeiten Angestellte für den Volkswohl Bund. Damit ist der Schritt vom Idealverein zum Wirtschaftsunternehmen gemacht.

1945 In den letzten Kriegstagen wird das Berliner Verwaltungsgebäude zerstört.

1951 Die Westzonenhauptverwaltung in Dortmund entsteht.

1969 Gründung der VOLKSWOHL BUND Sachversicherung AG.

1985 Erste Courtagevereinbarung mit einem Versicherungsmakler.

2004 Als erster Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit erhält der VOLKSWOHL BUND von der Ratingagentur Fitch ein “AA-“-Ranking.

2008 Im Konzern werden fünf Milliarden Euro Kapitalanlagen überschritten. Die Lebensversicherung verbucht Beiträge von mehr als einer Milliarde Euro.