Die beantragte monatliche Berufsunfähigkeitsrente darf zusammen mit bereits versicherten oder beantragten Berufsunfähigkeitsrenten (auch bei anderen Versicherungsunternehmen) nicht mehr als 70 des regelmäßigen monatlichen Brutto-Einkommens betragen oder 90% vom Nettoeinkommen.